Stecken und Flechten mit Cutivel

Am 05.02.2018 kommen unsere Mitglieder des LiBK e. V. im BSZ- Miesbach in den Genuss, eine Schulung mit Frau Annerose Cutivel, Ho60Jahrechsteckkünstlerin zu erleben.

Nach der Begrüßung und einer kleinen Stärkung geht es ohne lange, theoretische Vorworte in die Praxis.

Die vielseitig engagierte und interessierte Seminarleiterin arbeitet mit den Teilnehmern strukturiert und an unsere Bedürfnisse angepasst. Mit dem geflochtenen Viererzopf beginnend arbeiten wir uns zu schwierigeren Elementen, wie dem Wasserfallzopf oder dem Nackenknoten mit Flechtelementen hin.

 

Die erfahrene Friseurmeisterin erklärt dabei Schritt für Schritt und giCutivel 022bt uns Tipps für die Vermittlung der Techniken an die Schüler. Eine technische Komponente bringt Herr Cutivel als Unterstützung in unsere kleine Runde. Der gelernte Elektriker hat sich bereits verschiedene Flecht- und Stecktechniken von seiner Frau abgeschaut und zum Teil sogar technisch verbessert. So werden wir doppelt fachkundig betreut.

Nach einem kurzweiligen Vormittag und einem guten Mittagessen folgt ein noch kurzweiligerer Nachmittag, der durch die Begeisterung der Teilnehmer verlängert wird. Rege Diskussionen und Austausch unter den teilnehmenden Mitgliedern schaffen zusätzlich eine angenehme und freundschaftliche Atmosphäre. Auch können sich die Teilnehmer über die Anleitungsbücher der leidenschaftlichen Steckkünstlerin informieren und bestellen.

Frau Cutivel gibt uns einen kleinen Einblick in den Bereich der modernen Steckfrisuren. Alle sind erstaunt, wie mit Hilfe einiger gekonnter Handgriffe und wenigen Nadeln sowie dem ein oder anderen Haargummi und schmuckvollen Bändern und Schmuckelementen eine leichte und aufwendig wirkende Frisur erstellt wird.

Mit einem Koffer voller neuer Ideen und Kniffe gehen die Teilneher aus dem sehr interessanten, fachkundigen und lehrreichen Seminar nach Hause.

Madeleine Momberg