LiBK-Bundeskongress in Bad Boll

Mai 2017

Uns erwarteten zwei informative und interessante Tage mit hochkarätigen Referenten. Über gelungene Kommunikation sprach Ulf Gattert für die WILD BEAUTY AG. Jens Hagemüller, Pivot Point Deutschland und Jan Laan, Vicepräsident Pivot Point International stellten ein neues Weiterbildungskonzept vor. Verena Hofmann PhD für L’Image GmbH sprach über identische Ausdruckarbeit. Die authentische Darstellung von Emotionen und deren Zusammenspiel mit Gestik, Körperhaltung und Sprache spielen bei der Kommunikation eine bedeutende Rolle. „StreetHair“ – Ein wissenschaftliches Blogprojekt über Haare, Frisuren und Trends“, stellte Prof. Dr. Alexandra Karentzos von der TU Darmstadt vor. Von Tia Vassilio (für Wella Professional) erfuhren wir einiges über die Eigenheiten verschiedener Persönlichkeitsprofile und deren 

IMG 5493

Potenziale. Sechs Workshops zu verschiedenen Themen wie „Contouring“ mit Frauke Albrecht (Alcina) , Erstellung der Prüfungsfragen im Friseurhandwerk, „Kerasilk“ mit Bettina Schupp für KAO Deutschland und Inhaltsstoffe friseurkosmetischer Produkte mit Dr. Jens Burfeindt vom IKW.

Kai-Uwe Liebau, Vorsitzender des BBA Hessen und Sylvia Weyrauch, Päd. MA Fachdidaktik TU Darmstadt sprachen über die Arbeit mit Kompetenzrastern (KORA) in Kooperation von Ausbildungsbetrieb und Berufsschule. Dieter Keller referierte über erfolgreiche Friseurkonzepte und Zukunftschancen, Mitarbeiterführung und Führungsstrategien. Harald Heinz, Mitglied der Geschäftsleitung von Bergmann & Co.KG, sprach über spezielle Haarsysteme und den Barber-Trend in Europa. Zwei spannende Tage klangen mit interessanten Gesprächen unter Kollegen heiter und beschwingt aus.